Print Friendly, PDF & Email

Seminare „Giftige Pflanzen in unserer Umgebung“

Die giftigen Dreizehn

Das Giftpflanzen-Team des R.U.N. bietet auf Anfrage Seminare oder Infoabende über giftige Pflanzen in unserer Umgebung in Hamburg und Schleswig-Holstein an.

Naturerlebnisse sind für Kinder wichtig. Doch auch in der Natur existieren Gefahren. Die Gefahr durch Giftpflanzen wird häufig überschätzt, manchmal aber auch unterschätzt. Nur wer selbst gut informiert ist, kann Kindern und Eltern Sicherheit geben.

Giftige Pflanzen üben eine ganz besondere Faszination aus. Mythen, Märchen und Geschichten ranken sich um sie. Viele sind wichtige Heilpflanzen. Wir begegnen Giftpflanzen mit Respekt und Sympathie.

Inhalte des Seminars: „Die giftigen Dreizehn“ (13 besonders giftige Pflanzen in unserer Umgebung, die jeder kennen sollte), giftige Pflanzen auf der Wiese, giftige Pflanzen im Wald und ggf. Transfer: Wie sag ich’s meinen Kindern?

Nächste Termine zu giftigen und essbaren Pflanzen:

Untersuchung von Schimmel- und Feuchteschäden mittels Forensiklampen

22.08.2019 | Praxisseminar

Untersuchungen mit Forensiklampen
Hamburg: Als baubiologisch Tätige wollen wir schnell eine erste Information über ein Gebäude erhalten. Schwach fluoreszierende Eigenschaften wie sie z. B. von mikrobiologischen Stoffwechselprodukten erzeugt werden, können Hinweise auf einen möglichen Befall geben.

mehr

Papier – täglich Umwelt, Klima und Ressourcen schonen

28.08.2019 | R.U.N.-Themenabend

Papier - täglich Umwelt, Klima und Ressourcen schonen
Hamburg: Der tägliche Umgang mit Papier bietet einen entscheidenden Ansatzpunkt, um Wald-, Klima-, Lebensraum-, Arten und Ressourcenschutz kraftvoll umzusetzen. Weltweit landen rund 40 % des industriell genutzten Holzes im Papier. Dabei werden über 80 % des Holzes für den deutschen Papierverbrauch importiert. Die ökologischen und sozialen Auswirkungen in den Lieferländern sind oft gravierend – und unsere Handlungsmöglichkeiten als weltweit drittgrößter Papierverbraucher entsprechend groß.

mehr

Radon – Vorkommen und Bedeutung im norddeutschen Raum

30.10.2019 | R.U.N.-Themenabend

Radon - Vorkommen und Bedeutung im norddeutschen Raum
Hamburg: Radon ist ein natürlich vorkommendes, radioaktives Edelgas, das bei erhöhten Konzentrationen das Risiko von Lungenkrebserkrankungen steigern kann. Seit Anfang 2019 gilt in Deutschland das neue Strahlenschutzgesetz. In diesem wurde eine Vorgabe einer EU-Richtlinie umgesetzt, nach der ein Referenzwert für Radon in Innenräumen gesetzlich verankert werden muss.

mehr

Informationen:

040-40 40 05

info@umweltberatung-nord.de

Auf dieser Seite werden Abbildungen verwendet von:

Dagmar Wienrich

Wenn Sie Fragen haben oder Informationen suchen,
wenn Sie Mitglied werden oder
unseren Beraterkreis erweitern möchten,
dann schreiben Sie uns.